Monitor Farbkorrektur

ein dauerhaftes Ärgernis ist (für mich) die verhagelte Farbwiedergabe meines Monitors.

Nach einem ersten ernsthaften Einstellversuch im Juli war ich relativ zufrieden – bis ich den Monitor per DVI an ein Macbook angeschlossen habe. Plötzlich waren da – auf demselben Monitor – zarte Farbabstufungen, wo vorher (per VGA am gentoo Rechner angeschlossen) scheinbar einfarbige Flächen waren.

Noch eklatanter fällt der Vergleich mit dem eingebauten Macbook Display aus.

Also: Die Einstellung taugt nix, ein neuer Anlauf:

  1. Monitor Hardware und NVidia X Server Settings auf Fabrikeinstellung zurück,
  2. Monitor Hardware Farbtemperatur auf sRGB (Einstellung „s“),
  3. per NVidia X Server Settings:
  4. zuerst alle Kanäle Gamma auf 0,9 und Kontrast auf -0.10,
  5. dann Grün Kontrast auf -0.15

besser.

Zu Weihnachten wünsche ich mir allerdings irgendwann ein Einstellprogramm, das mir nacheinander etliche Testbilder mit Fragen a la „Sehen die die Farbabstufung?“ präsentiert und am Schluß die Graka einstellt. Macht das nicht PhotoShop so?

Flattr this!

Comments 3

  1. Guenther wrote:

    bei mir ists genau umgedreht.
    Seit Digital ist eigentlich alles ok, am schlimmsten ist das notebook-Display.
    Alles zu hell.
    Da hilft Kontrastrunterdrehen usw auch nix.

    Posted 22 Dez 2008 at 6:13 pm
  2. mro wrote:

    die SZ redet zwar schlau daher, kommt aber auch mit keinem brauchbaren Tip ‚rum. Immerhin – sie nehmen das Thema auf und haben’s halt auch mal versucht.

    Schön, daß wir darüber gesprochen haben.

    Posted 23 Dez 2008 at 8:00 pm
  3. mro wrote:

    Einleuchtende Idee im Apfelquak:
    http://www.apfelquak.de/2009/03/01/farbmanagement-101-wie-hell-solls-denn-sein/
    http://www.apfelquak.de/2009/03/05/farbmanagement-101-weiss-ist-weiss-ist-nicht-weiss/

    Posted 05 Mrz 2009 at 7:57 pm

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *