Tag Archives: Nokia

Transfer Phone Numbers from gammu to the Mac Adressbook

ok, make yourself comfortable, fasten your seatbelt and stop smoking. This will be quite a journey:

Nokia: Linux ja, Android nein.

heise schreibt: Linux-Smartphones: Nokia bleibt Eigenbrötler: …“Ich sehe nichts, worin Android besser wäre als Maemo.“… Naja, so richtig überzeugt von Maemo klingt das ja nicht.

One more iPhone / Android lookalike

Spiegel online writes: Das neue von Nokia: Mit Touchscreen und Tastatur – and there are more to come.

Mobilfon via IrDA mounten

Mit obexftp, obexfs und fuse läßt sich ein Mobil-Telephon sogar in’s Filesystem einhängen. Nachdem das Telephon erreichbar ist, braucht’s eine Kernel Einstellung: File systems —> <M> Filesystem in Userspace support und die Installation der Pakete: $ sudo emerge sys-fs/fuse $ sudo emerge app-mobilephone/obexftp $ sudo emerge sys-fs/obexfs Schnell noch die Verbindung getestet (ggf. mehrmals probieren): […]

CLDC 1.0 und MIDP 1.0 in EclipseME

da das Nokia 6610 schon ein recht betagtes Mobilfon ist und nur CLDC 1.0 und MIDP 1.0 unterstützt, sollte das im „Eclipse > Window > Preferences > J2ME > Device Management“ eingestellt werden. Ich habe also das „DefaultColorPhone“ unter Beibehaltung des Namens (sic!) geklont (duplicate): und wie folgt eingestellt: Anschließend läßt sich per „Eclipse > […]

Nokia 6610 & Linux (gentoo stable, amd64)

Auch von einem Linux Rechner aus kann man auf Mobiltelefone zugreifen, allerdings sind ein paar Vorbereitungen nötig. Siehe dazu auch die Gentoo IrDA Anleitung. Ausgangspunkt ist ein Nokia 6610 Mobilfon, ein Gentoo AMD64 stable Rechner und ein Cytronix IR-USB Dongle. Zunächst wollen ein paar Kernel Einstellungen gesetzt sein: Networking —> <M> IrDA (infrared) subsystem support […]