Nokia 6610 & Linux (gentoo stable, amd64)

Thu, 02. Oct 2008

Categories: de sysadmin Tags: 6610 gammu gentoo IrDA Nokia

Auch von einem Linux Rechner aus kann man auf Mobiltelefone zugreifen, allerdings sind ein paar Vorbereitungen nötig. Siehe dazu auch die Gentoo IrDA Anleitung.

Ausgangspunkt ist ein Nokia 6610 Mobilfon, ein Gentoo AMD64 stable Rechner und ein Cytronix IR-USB Dongle.

Zunächst wollen ein paar Kernel Einstellungen gesetzt sein:

1Networking  --->
2        <M> IrDA (infrared) subsystem support  --->
3           <M> IrCOMM protocol
4        Infrared-port device drivers  --->
5             <M> IrDA USB dongles
6             <M> SigmaTel STIr4200 bridge (EXPERIMENTAL)

Damit die Module automatisch geladen werden:

1$ cat /etc/modprobe.d/irda
2alias irda0 stir4200
3$ sudo update-modules

Ein paar Pakete installieren:

1$ sudo emerge irda-utils gammu

und gammu einstellen:

 1$ cat ~/.gammurc
 2[gammu]
 3name = Nokia 6610
 4# port=/dev/ircomm0
 5connection = irdaphonet
 6synchronizetime = yes
 7# rsslevel = teststable
 8startinfo = yes
 9usephonedb = yes
10# UsePhoneDB=yes

Das Telephon noch auf Infrarot lauschen lassen, und schon sollte es klappen:

 1$ sudo irattach irda0 -s;sleep 10;gammu --identify
 2INFO: there is later testing Gammu (1.20.94 instead of 1.20.0) available!
 3Manufacturer         : Nokia
 4Model                : 6610 (NHL-4U)
 5Firmware             : 5.52 C (19-09-03)
 6Hardware             : 0660
 7IMEI                 : 352927001317658
 8Original IMEI        : 352927/00/131765/8
 9Manufactured         : 11/2003
10Product code         : 0510460
11UEM                  : 8

Das war’s.

Jetzt läßt sich per gammu das Telephon inspizieren, z.B.

1$ gammu getfilesystem
2    c:/1.   SFolder "C (Permanent_memory)"
3    c:/5.  HS |-- Folder "Empf. Dateien"
4    c:/2.   S |-- Folder "Galerie"
5    c:/3.   S |    |-- Folder "Bilder"
6   c:/37.     |    |    |-- "Cell.jpg"
7   c:/40.     |    |    |-- "Clock.jpg"
8   c:/39.     |    |    |-- "Crisp.jpg"
9...